Reisen mit Velos

Bitte laden Sie die Velos selbst ein und aus. Velos können in Bussen und Zügen nur befördert werden, wenn genügend Platz vorhanden ist.

Für jeden Transport ist am Billettautomaten oder am Schalter ein entsprechendes Billett zu lösen: Sie lösen für das Velo ein zusätzliches reguläres A-Welle Billett zweiter Klasse. Für Velotransporte im Nahbereich fahren Sie am günstigsten mit einem A-Welle Billett zweiter Klasse. Für längere Fahrten lohnt sich die SBB-Velo-Tageskarte ab CHF 12.– (ermässigt, 2.Kl.). Inhaber eines GA oder Halbtax sowie Kinder vom 6. Geburtstag an bis am Tag vor dem 16. Geburtstag profitieren bei beiden Fahrausweisen von ermässigten Preisen.

Die Familien-Vergünstigungen (Junior-/Enkel-Karte) gelten auch für Velos: Kinder mit Junior-Karte und Kinder unter sechs Jahren nehmen ihr Kindervelo oder Windschattenvelo gratis mit, sofern sie von ihren Eltern begleitet sind. Die Eltern sind im Besitz der entsprechenden «Velobillette». Die gleichen Bestimmungen gelten sinngemäss auch für die Enkel-Karte und die STS-Familienkarte.

Bewachte Velostationen

Sie wollen Ihr Velo bewacht abstellen? Informationen zu bewachten Velostationen in der Region finden Sie auf der folgenden Seite: www.velostation.ch

Lob und Kritik

Unser Ziel: Überdurchschnittliche Qualität! Ihre Meinung ist uns wichtig: Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es gerne weiter. Wenn nicht, sagen Sie es uns – einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Städtereisen

Erleben Sie Europa!
AAR bus+bahn bringt Sie zu den schönsten Städten Europas. In unseren Verkaufsstellen können Sie sich über alle Ziele informieren, sich umfassend beraten lassen sowie Städtereisen, Tages- und Freizeitausflüge buchen.